Weltpremiere „Club der roten Bänder – Wie alles begann in Köln

„Club der roten Bänder“ begeisterte im Cinedom

Die Dietrich Anuschka Wienerl/ 05.02.2019

Die Dietrich feierte mit bei der Weltpremiere „ Club der roten Bänder“ – Wie alles begann in Köln .
Am gestrigen Abend wurde vor dem Kölner Cinedom der rote Teppich für den „Club der roten Bänder – Wie alles begann“ ausgelegt. Die Premiere des Films, den Universum bundesweit am 14. Februar in die Kinos bringt, feierten rund 900 Gäste zusammen mit den Darstellern Tim Oliver Schultz, Luise Befort, Damian Hardung, Ivo Kortlang, Nick Julius Schuck und Jürgen Vogel, Regisseur Felix Binder sowie Albert Espinosa und den Produzenten Gerda Müller und Jan Kromschröder. Bernd Reichart (RTL Mediengruppe) begrüßte dabei auch den Geschäftsführer von Universum Film, Bernhard zu Castell.
Auch auf der Leinwand begeisterte und berührte anschließend der „Club der roten Bänder – Wie alles begann“. Das Publikum bedankte sich mit tosendem Applaus für das Filmteam.

Direkt vom roten Teppich

Um kurz nach 19 Uhr begrüßte Prominent-Moderator Amiaz Habtu (41) die in der Kälte wartenden Fans. Diese freuten sich auf die Stars ihrer nun filmgewordenen Serie. Über drei Staffeln lang haben Leo (Tim Oliver Schultz, 30), Jonas (Damian Hardung, 20), Emma (Luise Befort, 22), Alex (Timur Bartels, 23), Toni (Ivo Kortlang, 25) und Hugo (Nick Julius Schuck, 18) mit ihren Geschichten zu Tränen gerührt, jetzt wird erzählt, wie alles begann! Die coolste Krankenhaus-Serie „Club der roten Bänder“ feierte in Köln Film-Weltpremiere.

„Club der roten Bänder – wie alles begann“
(Leo) wagte sich als einer der ersten vor die Kamera und zeigte sich sichtlich stolz und begeistert: „Wir freuen uns die Premiere zu feiern und auch sehr, dass die Fans, denen die Serie so viel Kraft gegeben hat, heute den Film sehen können.“

Daneben gab es auch allerlei Neckereien zwischen den Hauptdarstellern, die nach all der Zeit vor der Kamera sichtlich gute Freunde geworden sind. So lieferten sich die Darsteller Ivo Kortlang (Toni) und Nick Julius Schuck, der in der Serie den Hugo spielt, ein sympathisches Wortgefecht – wieviel Spaß sie miteinander haben sehen Sie im Video.

Zahlreiche Promis auf dem roten Teppich
Neben den Hauptdarstellern waren natürlich auch prominente Gäste auf dem roten Teppich, die den Start des Films gar nicht abwarten konnten. Darunter Alex Jolig (56) und Ehefrau Britt (54), die sich erstmals mutig ohne Perücke zeigte, RTL-Moderatorin Bella Lesnik (36) und das Promi-Paar Giovanni Zarrella (40) und Ehefrau Jana Ina (42).

Diese freuten sich ganz besonders darauf ein paar Tränen gemeinsam im Kino zu vergießen: „Männer müssen sich auch für Tränen nicht schämen“, sagte Giovanni ganz uneitel. Für die beiden gab es zudem einen sehr persönlichen Grund, sich den Film anzuschauen: Jana Inas Patenkind, Fleur Julie MacLaine, hatte eine kleine Rolle in der zweiten Staffel vom Club, als Saras Zimmergenossin Sussi.

Zum Inhalt:
Das Leben von Leo, Jonas, Emma, Alex, Hugo und Toni scheint nicht anders zu sein als das von anderen Teenagern. Doch dann wird Leo schlagartig aus seinem Alltag gerissen und muss ins Krankenhaus. Alles ist plötzlich anders, Untersuchungen und Diagnosen bestimmen sein Leben, und sein Bettnachbar macht ihm zusätzlich das Leben schwer. Als er Emma entdeckt, traut er sich zunächst nicht, sie anzusprechen. Dass der Weg von Jonas, Alex und Toni auch irgendwann im Albertus-Klinikum enden wird, wo Hugo schon eine ganze Weile im Koma liegt, und dass sie eines Tages der „Club der roten Bänder“ sein werden, ahnt Leo, der zukünftige Anführer, zu diesem Zeitpunkt ebenso wenig wie Jonas, Alex, Hugo, Toni und Emma …