THE RUNWAY – THE DOLCE GABBANA Mailand Fashion Week

Die Dietrich/ Anuschka Wienerl-22.März 2017

Mehr ist mehr! So oder so ähnlich lautete das Motto der Modenschau des italienischen Traditionshauses Dolce & Gabbana zur Mailänder Fashion Week
Es lebe die Mama! Muttertag ist zwar erst im Mai, aber Stefano und Domenico von Dolce & Gabbana ehren unsere liebsten Mamas schon jetzt – am Wochenende ging die Mailänder Modewoche ohne Pause weiter und was im Kopf blieb, war die Armee von Müttern, der schwangeren Bianca Balti und Models mit Babys auf den Armen, die Sonntagmittag über den Laufsteg schritten.

Für mich sieht Dolce & Gabbana jede Saison gleich (gut) aus – Spitze, Blumenprints, sexy 3/4-lange Etuikleider und Blumenkrönchen im Haar – nun wird eine neue Facette hinzugefügt. Es passt zum Designduo, das schon seit Jahren ganze Familien vom Kind bis hin zur Omi in den Kampagnen ablichtet und Domenicos Heimat Sizilien zitiert. Eigentlich längst überfällig, dass nun die Mama an der Reihe ist.

So einfach, plausibel und gut, denn hier werden keine Geringeren als die wichtigsten Frauen der Welt geehrt. „Amore per sempre“ („Für immer Liebe“ – endlich macht sich mein Italienischunterricht bezahlt, haha!) oder „Ich liebe dich, Mama“ steht kitschig schön in Schreibschrift auf den Kleidern.

Entzückend authentisch umgesetzt, die Kleider sind sinnlich, sexy und wie immer ein Augenschmaus für jede Generation. Der ein oder andere wird sicher meckern, dass man zur Verdeutlichung des Themas nicht zwingend Kinder und Babys über den Laufsteg schicken und diese wie ein Accessoire inszenieren muss. Ich finde es ist eine hübsche Idee, die dem Thema „Viva la Mamma“ Gewicht verleiht. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Bilder: