Paris Fashion Week:  Willkommen im Chanel-Supermarkt

MAGAZIN DIE DIETRICH  20.August 2016  –   by Anuschka Wienerl

PARIS, FRANCE - MARCH 04: Fashion Designer Karl Lagerfeld and model Cara Delevingne appear at the end of the runway during the Chanel show as part of the Paris Fashion Week Womenswear Fall/Winter 2014-2015 on March 4, 2014 in Paris, France. (Photo by Francois Durand/Getty Images)

Der Chanel A/W 14 Supermarkt // Konsumkritik & wie der Modeknüngel König Karl auf den Leim ging.

Egal, ob Karussells oder Kunstgalerien – Karl Lagerfeld schickt seine Models gerne über ungewöhnliche Laufstege. Diesmal ging es mit Chanel in den Supermarkt. Cool-bunte Klassiker zwischen Einkaufswägen!

Der Chanel-Catwalk wurde von Chanel-Kreativ-Direktor Karl Lagerfeld im Namen seines Pariser Fashion Week-Schaufensters umgestaltet, mit Cara und dem neuen Liebling der Fashionwelt Kendall Jenner – der Halbschwester von Kim Kardashian .

Paris – Regale mit Flaschen, Regale mit Konservendosen – und dazwischen Models: Bei der Fashion Week in Paris ließ Karl Lagerfeld das Ambiente für die Herbst- und Winterkollektion von Chanel auf Alltag trimmen. So wurde aus dem Grand Palais ein riesiger Supermarkt.

 „Beim letzten Mal haben wir eine Kunstgalerie gemacht, was ein Supermarkt für die Reichen ist“, sagte Lagerfeld. „Dieses Mal haben wir einen echten Supermarkt gemacht.“ Das Alltägliche solle sich im Luxus spiegeln. „Wenn Sie sehr teure Dinge tragen und dabei sagen: ‚Schaut, wie teuer das ist‘, dann sind Sie vulgär. Alles muss getragen werden, als wäre es eine Jeans für 100 Euro – sonst ist es nicht elegant.“

Zum Supermarkt-Nachbau konnte Lagerfeld selbst indes nicht viel beitragen. Er gehe nicht in Supermärkte, räumte der Modeschöpfer ein. „Ich habe viele Kollektionen, also gehen andere für mich hin.“

In Karls wunderbarer Einkaufswelt gab es zum Beispiel eine Bauabteilung, die Chanel-Fußmatten und -Staubwedel anbot, Gemüsestände, Kekse, Bonbons, Kaffee und Coco-Cookies – eine nur mittelmäßig subtile Anspielung auf Coco Chanel. Die Musik wurde immer wieder durch Supermarktdurchsagen unterbrochen: „Die kleine Marine möchte an der Kasse abgeholt werden.“

Die Models trugen Taschen, die Einkaufskörben glichen. Manche waren auch mit einem normalerweise wenig glamourösen Utensil unterwegs: dem Einkaufsroller, gerne auch als „Hackenporsche“ tituliert.

Am Ende holte der Konsumwahn die Macher der Schau ein – allerdings wohl ungeplant: Journalisten, Blogger, Einkäufer und auch ein paar der Promi-Gäste verließen ihre Plätze, um die Regale leerzuräumen. Meist vergeblich, da die Ordner die ergatterten Teile wieder einsammelten.

Hach, Alfons. Herr Kaiser ist unser offizieller Held des Tages, denn der FAZ-Redakteur katapultiert uns mit seinen präzisen Worten zur Paris Fashion Week geradewegs in den gestern eröffneten Chanel Supermarkt. König Karl hatte sich für die Präsentation seiner Herbstkollektion nämlich ein Defilee der Supermarktkasse Sonderklasse ausgedacht und seine Models ausnahmsweise nicht über einen Laufsteg, sondern durch ein Labyrinth aus 100.000 Alltags-Produkten wie Kreissägen, Eierpaletten und Milchtüten gescheucht.

Die Vorstellung, dass Monsieur Lagerfeld als bekennender Groß-Kapitalist öffentlich Kritik am hemmungslosen Konsumverhalten unserer Zeit liefert, ist zwar grotesk, aber mindestens genau so genial – Denn er musste nicht einmal selbst etwas dazu tun.

„Die Moderedakteurinnen offenbaren ihre niederen Triebe im hemmungslosen Wettlauf um Fußmatten und Staubfeudel schon selbst“, beschreibt Alfons Kaiser das Spektakel spitzzüngig, aber offenbar wahrheitsgetreu.

Dennnachdem das letzte Model wieder im Backstage-Bereich verschwunden war, machte sich die tollwütige Mode-Elite über Delikatessen wie Coco Cookies oder Lait Coco her wie Kojoten über einen noch warmen Kadaver.

Sabbernd und geradezu im Wahn, kurz davor, eine Massenschlägerei anzuzetteln. Willkommen im wahren Leben und danke Karl, für das bitterböse Vorhalten des so gefürchteten Spiegels unserer Gesellschaft.

A model presents a creation by German designer Karl Lagerfeld as part of his Fall/Winter 2014-2015 women's ready-to-wear collection for French fashion house Chanel at the Grand Palais transformed into a "Chanel Shopping Center" during Paris Fashion Week March 4, 2014. REUTERS/Stephane Mahe (FRANCE - Tags: FASHION)

German designer Karl Lagerfeld (R) and model Cara Delevingne appear at the end of his Fall/Winter 2014-2015 women's ready-to-wear collection show for French fashion house Chanel at the Grand Palais transformed into a "Chanel Shopping Center" during Paris Fashion Week March 4, 2014. REUTERS/Stephane Mahe (FRANCE - Tags: FASHION)

A model presents a creation by German designer Karl Lagerfeld as part of his Fall/Winter 2014-2015 women's ready-to-wear collection for French fashion house Chanel at the Grand Palais transformed into a "Chanel Shopping Center" during Paris Fashion Week March 4, 2014. REUTERS/Stephane Mahe (FRANCE - Tags: FASHION)

A model walks in a supermarket set up for the Chanel 2014/2015 Autumn/Winter ready-to-wear collection fashion show, on March 4, 2014 at the Grand Palais in Paris. AFP PHOTO / PATRICK KOVARIK

PARIS, FRANCE - MARCH 04: A model walks the runway during the Chanel show finale as part of the Paris Fashion Week Womenswear Fall/Winter 2014-2015 on March 4, 2014 in Paris, France. (Photo by Francois Durand/Getty Images)

PARIS, FRANCE - MARCH 04: A model walks the runway during the Chanel show finale as part of the Paris Fashion Week Womenswear Fall/Winter 2014-2015 on March 4, 2014 in Paris, France. (Photo by Francois Durand/Getty Images)

PARIS, FRANCE - MARCH 04: General view of the runway during the Chanel show as part of the Paris Fashion Week Womenswear Fall/Winter 2014-2015 on March 4, 2014 in Paris, France. (Photo by Francois Durand/Getty Images)

A model presents a creation for Chanel during the 2014/2015 Autumn/Winter ready-to-wear collection fashion show, on March 4, 2014 at the Grand Palais in Paris. AFP PHOTO / PATRICK KOVARIK

A model presents a creation by German designer Karl Lagerfeld as part of his Fall/Winter 2014-2015 women's ready-to-wear collection for French fashion house Chanel at the Grand Palais transformed into a "Chanel Shopping Center" during Paris Fashion Week March 4, 2014. REUTERS/Stephane Mahe (FRANCE - Tags: FASHION)

A model presents a creation by German designer Karl Lagerfeld as part of his Fall/Winter 2014-2015 women's ready-to-wear collection for French fashion house Chanel at the Grand Palais transformed into a "Chanel Shopping Center" during Paris Fashion Week March 4, 2014. REUTERS/Stephane Mahe (FRANCE - Tags: FASHION)

article-2572862-1c08fdd000000578-683_634x852 article-2572862-1c075d6f00000578-514_634x868 article-2572862-1c0722ec00000578-191_634x956 article-2572862-1c0902eb00000578-244_634x840 article-2572862-1c07785e00000578-84_634x426 article-2572862-1c07365200000578-75_634x421 article-2572862-1c07612100000578-317_634x490 article-2572862-1c07796300000578-66_634x847 article-2573344-1c08fbb900000578-439_634x423 article-2572862-1c08e30e00000578-640_634x931 article-2573344-1c08fc9a00000578-188_634x848 article-2573344-1c0820e300000578-442_634x643 b6b1d64aa3ac11e381ec1248736db12e_8

PARIS, FRANCE - MARCH 04: Model Cara Delevingne walks the runway during the Chanel show as part of the Paris Fashion Week Womenswear Fall/Winter 2014-2015 on March 4, 2014 in Paris, France. (Photo by Francois Durand/Getty Images)

(Photo by Francois Durand/Getty Images)

REUTERS/Stephane Mahe (FRANCE – Tags: FASHION)

.