Fashion-Wochenende in Düsseldorf

CPD, Platform Fashion, Streetstyle und coole Partys

Die Kö ist die meistbesuchte Luxusmeile Deutschlands – 4.775 Passanten laufen pro Stunde über unsere beliebte Einkaufsstraße. Keine Frage, die Düsseldorfer gehen gerne shoppen ;-). Neben Luxus-Marken gibt es natürlich auch viele Geschäfte für den „normalen“ Geld-Beutel und regionale und sehr coole Mode-Labels. Kein Wunder also, dass unsere wunderschöne Rheinmetropole regelmäßig zum Fashion-Hotspot wird!

Was sind überhaupt die CPD-Ordertage?

CPD – das bedeutet Collection Première Düsseldorf. CPD ist eine Dachmarke für die Orderzeiträume (also die, in denen Großkunden ihre Ware für die anstehende Mode-Saison einkaufen können). Mittlerweile ist CPD als Marke international bekannt und steht für Qualität und Exklusivität. Im Rahmen der Ordertage finden zahlreiche Messen und Modenschauen statt.

Welche Messen gibt es?

Während der Ordertage tummeln sich in Düsseldorf die Facheinkäufer in den verschiedenen Showrooms. Folgende Modemessen gibt es vom 22. bis zum 25. Juli (sind allerdings größtenteils für Großkunden und geladene Gäste): Die Gallery und die Red Carpet, die Supreme Women & Men (die sich besonders auf internationale Connections fokussiert) und die Date.

Fashion-Shows und Partys

Laufsteg frei für die Models bei der „Platform Fashion“ auf dem Areal Böhler: Hier lassen sich während der Tage Modeszene und Promis in den Front Rows nieder. Den Auftakt macht am Freitag die „Street Gallery“ mit coolen Labels und Acts wie Cassandra Steen, Barbara und Sohn Noah Becker und den Flying Steps, abends steht dann die große Breuninger-Show an. Highlights am Samstag sind natürlich die „Street Gallery“ mit weiteren tollen Acts wie Les Twins und Kollegah und die 3D Fashion presented by LEXUS (wie der Name schon vermuten lässt, gibt es da Mode aus dem 3D-Drucker – interessant!).
Fulminantes Highlight des Wochenendes wird die Fashion-Show am 24. Juli von Thomas Rath um 20.30 Uhr: Rein kommt nur, wer eingeladen ist…
Nur mit Einladung geht’s am Sonntag auch zum „Fashion Net & friends come together“. Branchenvertreter und geladene Gäste feiern unter dem Motto „Flower Market“ im Blumengroßmarkt an der Ulmenstraße.

Wo kann ich ohne spezielle Einladung hingehen?

Für die Runway-Show von FashionYard meets Platform Fashion könnt ihr euch hier Tickets besorgen und die aktuellen Kollektionen von Süsskind, Leslie Huhn, Shanty Couture und Sonja Tafelmeier bestaunen. Im Preis inklusive sind übrigens auch eine Goodiebag und Free-Drinks!