Das Highlight gleich zu Anfang der 44. Deutsche Filmball in München

MAGAZIN DIE DIETRICH| 06.Januar 2017

Anuschka Wienerl

44DFB_2017_Logo_Stada_4c

 

 

 

Das Highlight gleich zu Anfang der 44. Deutsche Filmball in München

Am 21. Januar 2017 ist es wieder soweit:

So kann ein Jahr beginnen,gleich zu Beginn des neuen Jahres steht wieder ein gesellschaftliches Großereignis auf dem Society-Kalender, bei dem sich das Who is Who der deutschen Filmbranche in München trifft und ausgelassen feiert: der Deutsche Filmball.
Beim 44. Deutschen Filmball werden wieder knapp 1000 hochkarätige Gäste, unter ihnen
zahlreiche Stars und namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Politik.
Der Deutsche Filmball gilt unter Branchen-Insidern schon lange als das gesellschaftliche Highlight der deutschen Filmwirtschaft und findet traditionell zu Beginn des neuen Jahres in München statt.
Erstmals findet der Deutsche Filmball 2017 nicht zum Abschluss der Münchner Filmwoche statt, sondern bildet ihren glanzvollen Auftakt. Im Rahmen der Münchner Filmwoche stellen die deutschen Filmverleiher jedes Jahr im Januar die kommenden Kinofilm-Höhepunkte vor.

Wir werden hier im Magazin natürlich ausführlich über die Höhepunkte berichten.

Veranstalter SPIO und Veranstaltungsort

Der Filmball findet seit über vier Jahrzehnten regelmäßig statt und unterliegt der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Ausgerichtet wird er von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. SPIO, welche die Interessen der deutschen Film-, Fernseh- und Videowirtschaft vertritt. Der Filmball ist das traditionelle Branchen-Highlight der deutschen Filmwirtschaft. In diesem Jahr bildet er erstmals den Auftakt der Münchner Filmwoche im Mathäser Filmpalast, auf der deutsche Filmverleiher jährlich im Januar die kommenden Höhepunkte der Kinowelt vorstellen.

Auch die Unterstützung der Nachwuchstalente steht beim Deutschen Filmball auf dem Programm. Eine Fachjury, bestehend aus Mitgliedern verschiedener filmwirtschaftlicher Unternehmen, wählt dafür eine Reihe neuer Talente des deutschen Films für den Bunte new faces award aus dem Hause Hubert Burda Media aus.

Der Ballsaal im Hotel Bayerischer Hof ist der Austragungsort des Abends, wobei die Eintrittskarten ausschließlich auf Einladung der SPIO erworben werden können. Der Erlös geht an die gemeinnützige Stiftung Deutsche Filmkünstlernothilfe.

Die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Deutschen Filmball und dem BUNTE new faces award

Dem Preis für Nachwuchstalente des Deutschen Films aus dem Hause Hubert Burda Media, wird auch 2017 weitergeführt. Drei von der Jury ausgewählte Finalisten werden beim 44. Deutschen Filmball als Gäste auf dem roten Teppich erwartet. Unter dem Vorsitz von Alfred Holighaus (Präsident der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft SPIO e.V.) gehören Martin Bachmann (Geschäftsführer Sony Pictures Releasing GmbH), Oliver Fock (Präsidiumsmitglied SPIO Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V. und Geschäftsführer CineStar- Gruppe), Torsten Koch (Geschäftsführer Constantin Film Verleih und Geschäftsführer Marketing/Verleih Constantin Film AG), Georg Seitz (Ressortleiter Film, BUNTE) und Vincent de La Tour (Geschäftsführer Twentieth Century Fox of Germany) zur namhaft besetzten Jury.

Hauptsponsoren

Die Hauptsponsoren des 44. Deutschen Filmballs sind CLAIRE FISHER, AUDI AG, SAMSONITE, MAGNUM, AIGNER und ARRI. Weitere Partner sind ZENTIS und MAC. Der exklusive Fahrservice wird von der AUDI AG zur Verfügung gestellt.

Veranstalter
Der 44. Deutsche Filmball wird veranstaltet von der SPIO Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V.
Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V.
Murnaustraße 6
D-65189 Wiesbaden
Tel: 0611 / 7789131 filmball@spio.de
Copyright: www.deutscher-filmball.de