Filmfest-München Opening Night 2018
36. FILMFEST MÜNCHEN 2018

Die Dietrich /Anuschka Wienerl – 28.Juni 2018
OPENING NIGHT…

Die Dietrich zu Gast bei der Glamourösen Eröffnungszeremonie zum Start des 36.Fimfest München im Mathäser Kino . Anschließend wurde bis in die morgen Stunden im Hotel Bayrischer Hof gefeiert.

Das Filmfest München 2018 ist eröffnet!

Die Opening Night und der Eröffnungsfilm „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“ lockten fast den ganzen Star-Cast um die Hauptdarsteller Tobias Moretti (58, „Das finstere Tal“) und Lars Eidinger (42, „Babylon Berlin“) am Donnerstagabend in den Mathäser Filmpalast mitten in der Isar-Metropole.
Eröffnet wurde das Filmfest München mit dem Film „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“. Ministerpräsident Dr. Markus Söder, der das Festival eröffnete, freute sich auf spannende Filme und tolle Gäste: „Das Filmfest München zeigt auch in diesem Jahr ein hochkarätiges Programm und ist ein absolutes Highlight – für Bayern und weit darüber hinaus.“
Festivalchefin Diana Iljine lädt alle Münchner Filmfreunde ein, am Filmfest teilzunehmen: „Was mir wichtig ist zu sagen: Jeder Zuschauer kann in jede Veranstaltung gehen. No closed shop, everybody can watch everything.

Wir sind ein Publikumsfestival bei sommerlicher Atmosphäre, und das Filmfest ist für alle da! Es gibt eine Menge Partys. Die Branche kann sich hier bei sommerlichem Wetter treffen, Regisseure und Produzenten können neue Projekte besprechen und entwickeln.

Und die Bandbreite ist enorm groß, von der Gala mit Emma Thompson bis zum Film aus Ägypten oder der Ukraine. All das und noch viele Veranstaltungen mehr bieten wir Ihnen beim Filmfest.“

Im Anschluss feierte die Branche im Bayerischen Hof beim Eröffnungsempfang mit dem Mackie-Messer-Team und rund 1.500 nationalen und internationalen Gästen – unter anderem mit Veronica Ferres, Hannes Jaenicke, Ottfried Fischer und Wilson Gonzalez Ochsenknecht.

Premieren, Filmreihen und -Gespräche
Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers lobt in seiner Begrüßung den städtischen Bezug: „Ich freue mich besonders über die zahlreichen Filme mit München-Bezug im aktuellen Programm. Sie machen deutlich, dass die Landeshauptstadt nicht nur ein hervorragendes Filmfest hat, sondern darüber hinaus selbst ein prägender Bestandteil der Filmbranche und Filmkunst ist.“

Bis zum 7.7. laufen unter anderem zahlreiche Welt- und Deutschlandpremieren, es gibt Filmreihen wie „Neues Deutsches Fernsehen“, „International Independents“ sowie ein Open-Air Programm. Außerdem stehen Filmemacher auf Panels und bei den Filmmakers-Live-Gesprächen Rede und Antwort. Einer der Höhepunkte ist zudem die Auszeichnung der Stars Emma Thompson und Terry Gilliam mit dem CineMerit Award. Themenschwerpunkte dieses Jahr sind Überwachung, „Social Horror“ und Musik.